Hintergrundbild: Konstruktions-Basis-Pentagramm von Natale Sapone
Icon für den Link zu Home
Natale Sapone - Skulpturen

Skulpturen


Natale Sapone nutzt das Bewegungsmotiv und die Pentagon Konstellationen auch als Konstruktionsprinzipien für dreidimensionale Arbeiten. 1980 gewinnt er den Wettbewerb für Kunst am Bau einer Skulptur für die Universität Irchel mit dem Entwurf einer monumentalen Keramikskulptur mit einem Bewegungsmotiv. Während die plastischen Ausdruckmöglichkeiten hier beschränkt bleiben, bietet das Konzept der Pentagon Konstellation dem Künstler die Möglichkeit eines vielfältigen, räumlichen Ausdrucks, der von der kleinen Skulptur für den Innenraum bis zum raumgreifenden Zeichen in der Stadt reichen kann.

verein werk natale sapone - c/o Kunstmuseum Thurgau - Kartause Ittingen - 8532 Warth


top
Impressum