Hintergrundbild: Konstruktions-Basis-Pentagramm von Natale Sapone
Natale Sapone - Biographie

Biographie

 

*17.12.1920 Reggio Calabria, Italien
1931 - 1939 Studium am Istituto d’Arte «Mattia Preti», Reggio Calabria
1939 Umzug nach Mailand
1940 Maturità Artistica, Mailand; Studium an der Accademia di Belle Arti di Brera bei Prof. Giuseppe Palanti, Mailand
1940 - 1945 Militärdienst
1945 - 1946 Zeichenlehrer an der Staatlichen Mittelschule, Reggio Calabria
1946 - 1947 Studium an der Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand bei Prof. Atanasio Soldati, Diplomabschluss in Design und Dekoration. Mitarbeit bei den Architekten Peressuti, Rogers und Belgioioso, Mailand
1947 Übersiedlung in die Schweiz
1947 - 1949 Designer in einem Kunstkeramik-Atelier, Einsiedeln
1949 Anstellung in Frauenfeld als Designer, später frei schaffender Künstler
1950 - 1951 Studium an der Académie de André Lhote, Paris
1951 Wohnsitznahme in Frauenfeld
1970 Kunst-Objekte für Rosenthal (D)
1974 Schmuck-Objekte für Bucherer, Zürich
1980 Gewinner des Wettbewerbes „Kunst am Bau“ der Universität Zürich-Irchel und Realisierung der Skulptur im Aussenbereich, Zürich
1986 Erwerb der Schweizer Staatsbürgerschaft
† 06.01.2002 Frauenfeld

 

Quelle: Milena Oehy

verein werk natale sapone - c/o Kunstmuseum Thurgau - Kartause Ittingen - 8532 Warth


top
Impressum